Willkommen bei Surfen Frankreich. Bei uns findet ihr Informationen rund ums Surfen und Wellenreiten in Frankreich!

Essen & Trinken

Essen und Trinken spielen in Frankreich eine so zentrale Rolle wie in kaum einem anderen Land. Ob mit der ganzen Familie, mit Freunden oder bei einem Rendezvous, es wird stets ausgiebig getafelt. Der Franzose gibt im Vergleich zum Deutschen wesentlich mehr Geld für Essen aus und das lohnt sich, denn die französische Küche ist enorm vielfältig und weiß mit reichlich Delikatessen aufzufahren, von den exquisiten Weinen einmal ganz abgesehen.

                                                                Typisch französisch

surfen frankreich essen croissantMit dem Klischee vom Froschesser liegt man gar nicht so falsch, denn in Frankreich kann man wirklich außergewöhnliche Köstlichkeiten probieren. Diese reichen über eine großartige Vielfalt an Entengerichten, edlen Fischsorten und Muscheln bis hin zu köstlich zubereiteten Innereien und sündhaften verführerischen Süßspeisen.

Dass Baguette und Croissant in Frankreich einfach besser schmecken verwundert nicht, denn es wird nicht an Butter gespart und Backwaren gibt es immer und überall frisch und knusprig. Die Kunst, Käse herzustellen ist ein weiteres Feld, in dem die Franzosen wahre Meister sind.

Wer in Frankreich nicht zum Feinschmecker wird, dem ist in kulinarischer Hinsicht wahrscheinlich nicht mehr zu helfen. Wir stellen Euch hier in Zukunft einzelne besonders interessante Gerichte vor, die für die französische Küche sehr typisch sind.

Le Confit de Canard

Essen aus der Dose? Das hört sich erstmal nicht so appetitlich an, doch in Frankreich gibt es Gerichte, die gerade weil sie aus der Dose oder dem Glas kommen besonders gut munden. Das Confit de Canard ist hierfür ein gutes Beispiel.

Die in Entenfett eingelegten, fertig gegarten Entenschenkel lassen sich in einem Bräter oder in der Pfanne im Nu knusprig braun braten. Das Fleisch schmeckt herrlich würzig und fällt zart vom Knochen: ein schnelles, äußerst schmackhaftes Gericht, zu dem traditionell Bratkartoffeln oder Kartoffelbrei serviert werden. Hier findet Ihr ein Rezept.

La Vinaigrette

Was spricht gegen einen knackigen Salat? Eigentlich nichts, doch mit der richtigen Salatsauce wird aus ein paar grünen Blättern gleich eine Köstlichkeit. In Frankreich ist die "Vinaigrette" - eine Sauce aus Essig, Öl, Senf und Kräutern -Standard und wird dank ihrer Schmackhaftigkeit auch häufig zu Gemüse, Fleisch oder Fisch serviert. surfen Frankreich Essen Moules

Moule-frites

Der Klassiker in den Strandbistros der Küstenregion besteht aus Miesmuscheln im Gemüsesud, die mit einer Portion Pommes serviert werden. Hört sich simpel an? Ist es auch und zudem noch lecker und meist sehr günstig.

Americain

Was dem Deutschen der Döner ist, ist dem Franzosen sein "Americain". Ein wenig gewöhnungsbedürftig mutet der Gedanke an, Pommes im Baguette zu servieren, doch da sich im selben Baguette auch noch Salat, Tomaten, Hackfleischpatties und Saucen finden, stellt die herzhafte Mahlzeit einen hervorragenden Sattmacher dar. Der Americain kommt in einer Papiertüte daher, kostet meist um die fünf Euro und eignet sich besonders gut als Strandsnack nach der Surfsession.

Gauffres, Beignets und Churros

Fettgebackene Teigwaren findet man in Südfrankreich an jedem Strand. Gauffres sind außen knusprige und innen fluffige, dicke Waffeln, die mit Sahne ("Chantilly") oder Nutella bestrichen erhältlich sind. Beignets sind am ehesten mit den deutschen Krapfen/Berlinern/Kreppeln vergleichbar und und werden häufig mit Aprikosenkonfitüre gefüllt. Churros sind eine spanische Spezialität: in Fett frittierte Teigwürste, die einem wie Butter im Mund zerlaufen und der Bikinifigur garantiert den Garaus machen. 

 

 

 

Copyright © 2018 Surfen Frankreich. All Rights Reserved