Willkommen bei Surfen Frankreich. Bei uns findet ihr Informationen rund ums Surfen und Wellenreiten in Frankreich!

Tipps & Tricks

Mitfahrzentralen checken

Gerade zur Ferienzeit findet sich in den Mitfahrzentralen ein großes Angebot von Reisebeteiligungen an die Strände von Frankreichs Atlantikküste. Viele Surfer fahren mit dem Bus oder Van nach Frankreich und haben bei der An- und Anreise noch reichlich Platz für Mitfahrer und Gepäck (teilweise sogar für Surfbretter). So kann man sich Spritkosten und Autobahngebühren teilen und lernt vielleicht sogar noch nette Menschen kennen.

Spezialitäten shoppen

Wer mit dem Auto anreist, hat meist Platz dafür, auf der Rückfahrt Leckereien für Zuhause mitzunehmen. Vor allem gute Weine lassen sich in Frankreich sehr günstig kaufen. Für einen hervorragenden Bordeaux, der in Deutschland über 10 Euro die Flasche kostet, legt man in Frankreich meist nicht mal die Hälfte hin. Liebhaber der französischen Küche dürften ebenfalls nicht mit leerem Kofferraum zurück kehren. Einige Dosen Confit de Canard oder ein paar feine Gläser Foie Gras fürs Weihnachtsfest bekommt man in Deutschland erst gar nicht zu kaufen oder nur zu sündhaft teuren Preisen beim Feinkosthändler in der Stadt.

Gebrauchte Surfbretter

Was gibt es Schöneres als ein Surfbrett als Urlaubssouvenir mit nach Hause zu nehmen? In Frankreich sind (gebrauchte) Surfbretter wesentlich günstiger als in Deutschland erhältlich und man hat meist eine viel größere Auswahl als bei Ebay. In fast jedem Surfshop findet man neben neuen Brettern auch gebrauchte Planken diverser Größen. Als Anfänger lohnt es sich durchaus auch mal, bei den Surfschulen oder Surfcamps anzufragen, diese verkaufen ihr gebrauchtes  Schulungsmaterial am Ende der Saison oft sehr günstig. 

Outlet Shopping

Die berühmten Surf-Outlets von Soorts-Hossegort sind immer einen Besuch wert. Hier shoppt man Streetwear wesentlich günstiger als im Surf- oder Skateshop zu Hause und kann praktisch alle beliebten Marken an einem Nachmittag zu Fuß abklappern. Ein echtes Shopping-Paradies für Schnäppchenjäger. Einige Läden unter den Outlets bieten auch gebrauchte Surfbretter an, in sehr vielen findet man Neoprenanzüge aus der letzten oder aktuellen Saison.

Versuch es mal auf Französisch

Die Franzosen sind sehr stolz auf Ihre eigene Sprache und empfinden es meist als unhöflich in einer Fremdsprache angesprochen zu werden. Also versucht Eure Fragen in einem gebrochenem Französisch zu stellen, Euer Gegenüber wird es zu schätzen wissen. Mit ein wenig Glück wird es Euch in Englisch weiterhelfen und deutlich freundlicher sein, als wenn Ihr es direkt auf Deutsch oder Englisch versucht hättet.

Hier einige Surfvokabeln auf Französisch:

la vague - die Welle

la houle - der Swell

la serie - das Set

les dérives - die Finnen

la planche de surf - das Surfbrett

faire le canard - duckdiven

ramer - paddeln

ragasser - reindroppen

taxer - snaken

passer la barre - ins Line-up paddeln

marée haute - Hightide

marée basse - Lowtide

marée mantante - auflaufendes Wasser 

marée descendante - ablaufendes Wasser 

Copyright © 2018 Surfen Frankreich. All Rights Reserved